Rhenania Richterich // D-Jugend (2006/2007)

Die D-Jugend-Mannschaft 2018/2019 mit den Trainern Leon Finders (hintere Reihe links), Marcus Claßen (hintere Reihe, 2. v. l.) und Oliver Kesselhut (hintere Reihe rechts)

In der D-Jugend können Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2006 und 2007 Fußball spielen. Wir trainieren zweimal pro Woche und spielen am Wochenende jeweils ein Meisterschaftsspiel gegen Mannschaften des Kreises Aachen.

Wir laden alle Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2006 und 2007 zu einem kostenlosen Schnuppertraining ein. Kommt einfach vorbei und lernt unsere Mannschaft kennen! Wir freuen uns auf Euch.

 

Unsere AKTUELLEN Trainingszeiten, sowie die Kontaktdaten der Trainer findet ihr unter

http://www.rhenaniarichterich.de/jugendabteilung als PDF-Download.  

 

*In den Wintermonaten (November bis einschließlich Februar) trainieren wir in der Halle. Bitte informiert Euch bei den Trainern über Daten und Termine!

22.09.2018: Kampfbetontes Topspiel mit Richtericher Sieg

Sowohl für den VfR Forst als auch für die Richtericher D-Junioren ging es an diesem Spieltag um die Tabellenführung. Forst, die nach einem unglücklichen Remis gegen den SV Eilendorf, aber einem Kantersieg gegen Schwarz-Rot, nur zwei Punkte hinter uns lag, hätte die Tabellenspitze mit einem Sieg erobern können. Und zunächst standen die Zeichen gut für die Ostviertler: Nach früher Führung gewannen die Forster mehr und mehr an Selbstbewusstsein und erhöhten auf 2:0. Die Richtericher Abwehr wurde daraufhin verstärkt und ein Spielerwechsel im Offensivbereich brachte das erlösende 2:1. Übrigens ein sehr sehenswerter Treffer, dem ein kleiner Patzer des Forster Torwarts vorausging. Er dribbelte mit dem Ball und legte ihn sich etwas weit vor. Übersah dabei, dass unsere Richtericher Sturmspitze blitzschnell reagierte, ihm den Ball abluchste und traf. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause an der Forster Sonnenscheinstraße.

Mit Sonnenschein hatte die Partie ab Wiederanpfiff allerdings recht wenig zu tun – weder wettermäßig noch in den Zweikämpfen. Forst drehte auf, wollte die Führung ausbauen und Richterich hielt mit Leibeskräften dagegen. Kämpfen – das kann die Richtericher D-Jugend. Das hatte sie schon in den vergangenen Partien bewiesen. Und so merkte man irgendwann gegen Mitte der zweiten Hälfte, dass unsere Rhenanen das Blatt wenden wollten. Die Rhenania wollte als Sieger vom Platz gehen. Und so wurde der Forster Torwart ein ums andere Mal unter Beschuss genommen. Man muss allerdings erwähnen, dass der hochgewachsene Keeper bei Leibe nicht einfach zu bezwingen war. Aber bekanntlich höhlt steter Tropfen den Stein und so glichen wir endlich, und zu diesem Zeitpunkt vielleicht ein wenig verdient, zum 2:2 aus. Kurz darauf gelang sogar der Richtericher Siegtreffer. Ein hoher Schuss aufs Tor, der Torwart macht eine falsche Bewegung, streift den Ball noch, aber lenkt ihn ins eigene Netz. Alles in allem ein Spiel mit einigen Nicklichkeiten, aber mit noch mehr Kampfgeist und mit positivem Endergebnis: 3:2 für die Richtericher Rhenania.

Damit verteidigen die Rhenanen die Tabellenführung und können – nach diesem schwersten Spiel in der Gruppe – etwas gelassener auf die kommenden Partien blicken. Weiter so! Ihr seid eine tolle Truppe!

15.09.2018: D-Jugend schlägt SV Eilendorf mit 4:0

Gleich zwei Richtericher Jugendmannschaften mussten an diesem Wochenende beim Gastgeber SV Eilendorf ran (siehe auch den Bericht auf unserer E1-Mannschaftsseite). Für die D-Jugend ging es um 12 Uhr los. 13 siegeshungrige Jungkicker wollten bei ihrem zweiten Saisonspiel an den Erfolg des letzten Wochenendes anknüpfen, und so lautete die Devise: ab der ersten Sekunde Druck machen, um den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Und das machten unsere D-Junioren sehr vorbildlich. Schon im Mittelfeld wurden viele Zweikämpfe gewonnen und die Abwehr ließ überhaupt nichts zu, wenn die Heimmannschaft doch einmal in Tornähe kam. Einzig beim Torabschluss zeigten sich wegen einer ebenfalls guten Eilendorfer Abwehr noch ein paar "Ladehemmungen". Die Spieler merkten schnell, dass man mit Passspiel nicht zum Abschluss kam, und so half nur eins: Distanzschüsse aus dem Mittelfeld, um die gegnerische Abwehr aufzubrechen oder vielleicht sogar den Führungstreffer zu erzielen. Dieser fiel dann auch schließlich aus knapp zwanzig Metern – flach, hart und platziert gab es für den Eilendorfer Keeper kein Halten. Das 2:0 fiel wenig später – eingeleitet durch einen kurzen Spurt entlang der linken Seitenlinie, einer platzierten Flanke vor's gegnerische Tor. Den Ball ins Netz zu schieben war reine Formsache. Mit diesem Spielstand ging es in die Kabine. Die Ansage des Trainers: "Nochmal ein Schippchen mehr drauflegen", um die Eilendorfer Rückkehr ins Spiel gleich im Keim zu ersticken. Dies fiel den Spielerinnen und Spielern allerdings nicht leicht und so kam es ein ums andere Mal zu brenzlichen Situationen, die aber dank der starken Richtericher Abwehr nie wirklich gefährlich wurden. Eilendorf zollte dem insgesamt hohen Tempo der Partie als erste Tribut und so gelang den Rhenanen gegen Ende der zweiten Halbzeit schließlich das 3:0. Das Tor war etwas strittig, da unser Torschütze abseitsverdächtig stand. Schiedsrichter Marcus Claßen (ein Spieler unserer A-Jugend) entschied auf gleiche Höhe und gab den Treffer. Eilendorf hatte sich spielerisch ein wenig aufgegeben und so fiel kurze Zeit später das Tor zum Endstand: 4:0. Die D-Junioren behaupten mit diesem Ergebnis weiterhin die Tabellenspitze.

08.09.2018: Erfolgreicher Saisonauftakt gegen den BTV

Um 13.15 Uhr hieß es: Anstoß zur neuen Saison gegen die Gäste des Burtscheider TV. Das Spiel begann ein wenig verhalten. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab. Die Taktik bei beiden Teams war klar erkennbar: Den Gegner mit einem Überzahlspiel zu überraschen. Dies gelang beiden Mannschaften einige Male während der ersten zehn Minuten. Schließlich waren es dann die Rhenanen, die ein wenig mehr Entschlossenheit an den Tag legten, und mit 1:0 in Führung gingen. Von da an war das Eis gebrochen und ein offener Schlagabtausch begann. Die Gäste aus Burtscheid hatten hierbei die Nase vorn und schafften den Ausgleich. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhten dann wiederum die Rhenanen auf 2:1 – ein wichtiger und motivierender Treffer, mit dem die Mannschaft schließlich in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Spielhälfte gaben sich die Burtscheider nicht geschlagen, sondern kämpften weiter um den Anschlusstreffer. Dies wusste eine starke Richtericher Abwehr jedoch ein ums andere Mal zu verhindern. Und mehr noch: durch eine kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft, sowie einigen sehenswerten Einzelaktionen, durchbrach die Rhenania immer öfter den Widerstand des gegenrischen Teams, hatte eine deutlich bessere Kondition und erzwang somit zunächst das 3:1 und wenig später das 4:1. Dies war schließlich der Endstand in einem kampfbetonten Saisonauftakt. Nach dem Spiel wurde die heiß gespielte Mannschaft mit Eis und kalten Getränken abgekühlt – wohlverdient!!

22.06.2018: Richterich gewinnt 12:0 gegen Haaren II

21.04.2018: Hoher Sieg gegen Derbygegner Horbach

Es war ein ungleiches Derbyduell an diesem heißen Spieltag im Jürgen-Ortmanns-Stadion. Die gegnerische Mannschaft aus dem benachbarten Horbach trat mit einer jungen und personell geschwächten Mannschaft gegen eine Richtericher Mannschaft an, die über die gesamte Spielzeit überlegen war. Das Endergebnis, 17:2, spricht dabei für sich. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Trainer!!! Mit diesem Sieg sicherten sich die jungen Rhenanen den dritten Tabellenplatz – allerdings mit einem bzw. zwei Spielen weniger als die beiden Spitzenreiter. Da geht vielleicht noch was...

Quelle: fussball.de

UNSERE SPONSOREN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Rhenania Richterich